Bestandsschutz in der Elektroinstallation: Tipps für die Elektroplanung

In der Elektroplanung und -installation kann es vorkommen, dass Du bestehende elektrische Anlagen und Systeme verändern oder erweitern musst. In solchen Fällen stellt sich oft die Frage, was der Bestandsschutz in der Elektroinstallation bedeutet und welche Vorschriften Du beachten musst.

Bestandschutz in der Elektroinstallation

Der Bestandsschutz in der Elektroinstallation bezieht sich auf die rechtlichen Vorschriften, die bestehende elektrische Anlagen und Systeme vor Änderungen oder Erweiterungen schützen. Es geht darum, sicherzustellen, dass vorhandene Elektroinstallationen auch nach Änderungen oder Erweiterungen den geltenden Sicherheitsstandards entsprechen.

Bestandsschutz in alten Anlagen

Wenn Du eine alte Anlage hast und nur Teile davon änderst, kannst Du die alte Anlage unter bestimmten Voraussetzungen weiter betreiben, obwohl sie nicht den aktuellen Vorschriften entspricht. Ein Beispiel hierfür wäre, wenn Du ein Kaufhaus umgestaltest und eine funktionsfähige Brandmeldeanlage vorhanden ist, die jedoch nicht den aktuellen Vorschriften entspricht. Wenn Du keine wesentlichen Änderungen an der Brandmeldeanlage und keine Änderungen vornimmst, die einen wesentlichen Einfluss auf die Brandmeldeanlage haben, darf sie weiterhin betrieben werden. Du kannst Dich nur dann auf Bestandsschutz berufen, wenn die Anlage zum Zeitpunkt ihrer Errichtung den damals geltenden Vorschriften entsprochen hat.  Die VDE und das Normeninstitut regeln, wann neue Vorschriften in Bestandsanlagen umgesetzt werden müssen. In der Regel unterliegen jedoch nur Neuanlagen den aktuellen Vorschriften.

Wann greift der Bestandsschutz in der Elektroinstallation?

Der Bestandsschutz in der Elektroinstallation gilt, wenn Du elektrische Anlagen oder Systeme erweitern oder verändern möchtest. Das kann eine Änderung in der Funktionsweise einer elektrischen Anlage oder eine Systems sein. Auch technische Eigenschaften oder Verwendung derselben können revidiert werden. Wenn Du eine Änderung oder Erweiterung vornehmen möchtest, müssen die bestehenden Anlagen und Systeme den aktuellen Sicherheitsvorschriften entsprechen.

Die Vorschriften des Bestandsschutzes in der Elektroinstallation

Die Vorschriften des Bestandsschutzes in der Elektroinstallation sind in der DIN VDE 0100-410 geregelt. Diese Norm enthält Anforderungen für die Erweiterung und Änderung von bestehenden elektrischen Anlagen und Systemen. Zu den wichtigsten Vorschriften gehören:

  • Du musst die bestehenden Anlagen und Systeme auf ihre Funktionsfähigkeit und ihre Konformität mit den geltenden Sicherheitsstandards überprüfen.
  • Du musst sicherstellen, dass die Erweiterungen oder Änderungen keine Auswirkungen auf die Sicherheit der bestehenden Anlagen oder Systeme haben.
  • Du musst Überlastungen oder Kurzschlüsse vermeiden, die zu Schäden an den Anlagen oder Systemen führen können.
  • Du musst die Erdung und den Potentialausgleich der Anlagen und Systeme gewährleisten.

Das ist beim Thema Bestandsschutz besonders zu beachten

Beim Thema Bestandsschutz gibt es einige Punkte, die besonders beachtet werden sollten. Insbesondere bei älteren Elektroinstallationen kann es vorkommen, dass diese nicht mehr den aktuellen Vorschriften entsprechen. In diesem Fall ist es wichtig, einen Elektrofachmann hinzuzuziehen, der die Anlage auf den neuesten Stand bringen kann. Auch bei Änderungen oder Erweiterungen an bestehenden Anlagen muss der Bestandsschutz beachtet werden, um die Sicherheit zu gewährleisten und rechtliche Konsequenzen zu vermeiden. 

Diese Berufsgruppen sind mit Bestandsschutz konfrontiert

Beim Bestandsschutz in der Elektroinstallation arbeiten verschiedene Akteure zusammen, um die Sicherheit und Rechtskonformität zu gewährleisten. Dazu gehören in erster Linie der Betreiber der elektrischen Anlage sowie Elektrofachkräfte, die für die Planung, Installation, Wartung und Instandhaltung der Anlage verantwortlich sind. Auch die zuständige Behörde, in der Regel das örtliche Stromversorgungsunternehmen oder das Amt für Arbeitsschutz, kann eine Rolle spielen und die Anlage im Rahmen von Prüfungen kontrollieren.

Du möchtest Elektroplanung machen, hast aber gar keinen Elektroplan?
Du hast aber den Grundriss der Räume oder der Immobilie?
Dann ist der rcEditor genau da richtige für Dich!

Beitrag teilen:

edv steckdose dreifach (2)

EDV-Steckdose dreifach

Zurück zu den Elektrosymbolen Das Elektrosymbol für eine „EDV-Steckdose dreifach“ wird in Elektroplänen verwendet, um die Installationsorte von Steckdosen zu

weiterlesen
edv steckdose zweifach

EDV-Steckdose zweifach

Zurück zu den Elektrosymbolen Das Elektrosymbol für eine „EDV-Steckdose zweifach“ wird in Elektroplänen verwendet, um die Installationsorte von Steckdosen zu

weiterlesen
edv steckdose einfach

EDV-Steckdose einfach

Zurück zu den Elektrosymbolen Das Elektrosymbol für eine „EDV-Steckdose einfach“ wird in Elektroplänen verwendet, um die Installationsorte von speziellen Steckdosen

weiterlesen